Energieeffiziente Beleuchtung

Auftraggeber

Melete Stiftung

Laufzeit September 2018 – Dezember 2018

Ziele

Ziel der Untersuchung ist es, das wirtschaftliche Potential für den Einsatz energieeffizienter Beleuchtungssysteme in Unternehmen zu untersuchen und Hemmnisse aufzuzeigen, die einer stärkeren Diffusion entgegen stehen. Dafür sind folgende Arbeitsschritte geplant.
AP1 Analyse:
  • Quantifizierung der Einsparungen durch effiziente Beleuchtungstechnik in Unternehmen. Für die Analysen werden Daten, die aus Energieaudits und dem Monitoring von umgesetzten Maßnahmen aus den Erhebung der Lernenden Energieeffizienznetzwerke bei IREES vorliegen, ausgewertet. Zusätzlich wird weitere Literatur zur Potentialuntersuchung hinzugezogen
  •  Bezüglich der Hemmnis Analyse ist geplant, den derzeitige Rechts- und Förderrahmen für effiziente Beleuchtungstechnik untersucht und Interviews mit Akteuren geführt. Zusätzliche ist geplant, dass sich daraus ergebende Fragestellungen in einer laufen enden Unternehmensumfragen zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen einfließen zu lassen
  • Neben der Betrachtung der derzeitigen Beleuchtungstechnologien, werden in der Studie auch Zukunftstechnologien recherchiert, die für eine höhere Diffusion effizienter Beleuchtungssysteme an Relevanz gewinnen könnten (z.B. smart lighting)
    AP2: Handlungsempfehlungen
  • Basierend auf den Ergebnisse werden Politikempfehlungen abgeleitet mit der eine schneller Diffusion effizienter Beleuchtungstechnik erreicht werden kann
    AP3: Verwertung der Studie
  • Die Erkenntnisse der Studie werden in einem Working Paper veröffentlicht, welches der Fachöffentlichkeit über die Presseverteiler des IREES und des Fraunhofer ISI kommuniziert wird. Eine Präsentation der Erkenntnisse auf einer Fachkonferenz wird ebenfalls angestrebt.”

Projektpartner

  • Fraunhofer ISI

ANSPRECHPARTNER

Dr. Jan Steinbach
Geschäftsführer und Geschäftsfeldleiter
Energiemanagement und Energiesystemmodelle

T 0721 9152636 45

Edith Chassein
Projektmanagerin