DIHK Hemmnis- und Umsetzungsanalyse

Auftraggeber

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Laufzeit August 2014 bis November 2014

Hintergrund

Der DIHK führte im Sommer 2014 eine Unternehmensbefragung zur Hemmnis- und Umsetzungsanalyse bei Energieeffizienz-Maßnahmen durch. Ziel war es, die Hemmnisse, die in den Unternehmen der Durchführung von wirtschaftlichen Energieeffizienzmaßnahmen entgegenstehen und die derzeitigen Investitionsschwerpunkte von Energieeffizienzmaßnahmen zu identifizieren. Es war zu prüfen, inwieweit die Aktivität der Unternehmen bei diesem Thema mit strukturellen Merkmalen wie Größe, Branche oder Energieintensität sowie mit Maßnahmen zum Energiemanagement, mit einer in Anspruch genommenen Energieberatung und anderen fördernden Faktoren zusammenhängen.
Die Ergebnisse der Befragung sollten auch einen Beitrag zur Erreichung der Ziele „Information und Beratung optimieren“ im Rahmen der „Mittelstandsinitiative Energiewende“ der Partner BMWi, BMUB, DIHK und ZDH (MIE) leisten.

Aufgaben von IREES

  • IREES wirkte bei der Fragebogenerstellung unterstützend mit, wertete die über 900 Antworten aus und beschrieb die wesentlichen Ergebnisse in einem Ergebnisbericht.

ANSPRECHPARTNER

Dr. Anette Roser
Dr. Anette Roser
Edith Chassein
Edith Chassein