Gemeinsam

Netzwerk von bis zu 15 Unternehmen aus der Technologieregion Karlsruhe

in einem begleiteten Prozess

moderiertem Erfahrungs- und Ideenaustausch, Strategien und Maßnahmen mit Technologieexperten und wissenschaftlichen Institutionen erarbeiten

zu Klimaneutralität

Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen durch lokale Maßnahmen am Standort

in Ihrem Unternehmen

Klimaneutralität wird zu einem strategischen Unternehmensziel

Klimaneutralitätsnetzwerk Technologieregion Karlsruhe

  • Unsere Leistungen im Rahmen des Klimaneutralitätsnetzwerkes

  • Entwicklung Klimaneutralitätsstrategie für teilnehmende Unternehmen

  • Analyse des Ist-Zustands und Unternehmensfußabdruck

  • THG Bilanzierung über Scope 1, 2 und ausgewählte Scope 3 Emissionen

  • Analyse der Möglichkeiten für CO2-Einsparung

  • Berechnung von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung

  • Bereitstellung eines THG-Emissionsbilanzierungs- und Monitoringtools

  • Begleitetes Monitoring und Kommunikation

  • Fachvorträge von Experten

  • Fachliche Begleitung und Ansprechpartner für den Weg zur Klimaneutralität

  • Zertifizierung der Teilnahme und der entwickelten Klimaneutralitätsstrategien

  • Themenauswahl

  • „Grundausbildung” Klimaneutralität

  • Energieeffizienzmaßnahmenumsetzung vor Ort im Unternehmen

  • Möglichkeiten der eigenen erneuerbare Energien Erzeugung

  • Product Carbon Footprint

  • Bilanzierung und Reduzierung der Scope 3 Emissionen

  • Demand-Side-Management

  • Mobilität und Elektromobilität

  • Klimaneutraler Einkauf und Beschaffung

  • Finanzielle Fördermöglichkeiten

  • Aktuelle gesetzliche und zukünftige gesetzliche Anforderungen

  • Mitarbeitermotivation und Außenkommunikation

  • Struktur und Teilnahme

  • Das Klimaneutralitätsnetzwerk hat eine Laufzeit von drei Jahren

  • Die Teilnahme ist auch für ein Jahr möglich

  • Gegenseitiges Lernen, Motivation und Austausch in zwei moderierten Netzwerktreffen pro Jahr

  • Zusätzlich vier Webinare pro Jahr mit Fachexperten zu Vertiefung von spezifischen Themen

  • Die Teilnahmekosten belaufen sich für die Laufzeit von drei Jahren auf 3000 EURO pro Jahr (4000 EURO für die Teilnahme von nur einem Jahr)

  • Bei einer Teilnahme von drei Jahren besteht für KMU die Möglichkeit zur Förderungen von insgesamt bis zu 4000 EURO über das Klimaschutz-Plus Programm Baden-Württemberg 

Das Klimaneutralitätsnetzwerk Technologieregion Karlsruhe wird Teil der Initiative Energie- und Klimaschutznetzwerke sein. Als Teil des Karlsruher Klimaschutzkonzeptes 2030 qualifizieren sich teilnehmende Unternehmen aus dem Stadtgebiet zudem automatisch für die Klimaallianz Karlsruhe.

Energieeffizienz und Klimaschutz als strategische Maßnahme

Energieeffizienzmaßnahmen und erneuerbare Energieversorgung reduzieren Energiekosten machen Ihr Unternehmen zukunftssicher gegenüber steigenden Energiepreisen. Klimaneutralität geht noch einen Schritt weiter und ist als strategische Maßnahme zur langfristigen Erhaltung der Geschäftstätigkeit zu sehen.

Das Erreichen von Klimaneutralität in allen Bereichen des wirtschaftlichen und privaten Handelns stellt die zentrale gesellschaftliche Aufgabe dar. Unternehmen verantworten sich gegenüber ihren Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern und nicht zuletzt bei der Finanzierung zunehmend dieser Aufgabe.

Welche Erfolge konnten bisher erzielt werden?

Vom Energieeffizienznetzwerk zum Klimaneutralitätsnetzwerk: in den durch IREES initiierten und begleitenden Energieeffizienznetzwerkprojekten „30 Pilot-Netzwerken“, „Ma:rie“ und „LEEN100plus“ haben knapp 1000 Unternehmen an Lernenden Energieeffizienznetzwerken teilgenommen.

Damit konnten die Betriebe und Mitarbeiter:innen im Rahmen der Netzwerktätigkeit und darüber hinaus für das Thema Energieeffizienz und Klimaschutz begeistert werden. Die unternehmensübergreifende Netzwerkbildung und gemeinsame Zielsetzung ermöglichte eine schnellere Umsetzung und wertvolle Kontakte, die über das Netzwerk hinaus bestehen. Allein mit Bezug auf Energieeffizienzmaßnahmen, konnten pro Unternehmen durchschnittlich zehn neue, wirtschaftliche Maßnahmen identifiziert werden, mit einer durchschnittlichen internen Verzinsung von 30%.

Netzwerkträger und Partner

IREES Logo
Das IREES ist der Initiator und Netzwerkträger des Klimaneutralitätsnetzwerks Karlsruhe (KNN). Unsere jahrzehntelange Aktivität in Gründung und Leitung der EEN-Projekte „30 Pilot-Netzwerke“, Ma:rie“ und „LEEN100plus“ befähigt uns heute auf diese Erfahrungen zurückzugreifen und den Schritt zu einem KNN zu gehen.

Die ECG ist eines der größten unabhängigen Beratungsunternehmen in Energiefragen in Deutschland und Europa. Sie betreuen über 2.000 Unternehmen und Institutionen in Deutschland und dem europäischen Ausland bei der wirtschaftlichen und technischen Gestaltung ihrer Energieversorgung.

Die Netzwerkerfahrung von IREES, vereint mit der energiewirtschaftlichen Expertise von ECG, verspricht eine hervorragende Grundlage für das erste Klimaneutralitätsnetzwerk in Deutschland zu sein. Die teilnehmenden Unternehmen profitieren von dem moderierten Erfahrungsaustausch, einem begleiteten Prozess zur Entwicklung von Klimaneutralitätsstrategien und Maßnahmenumsetzung sowie spezifischem und aktuellem Fachwissen. Um die Vielfalt der relevanten Themen abzugehen haben wir weitere Partner aus der Region gewinnen können, die mit exklusiven Fachvorträgen und Expertenwissen die Netzwerkteilnehmer:innen dem Weg zur Klimaneutralität unterstützen.

Die unternehmensübergreifende Netzwerkbildung mit unseren Partnern und gemeinsame Zielsetzung ermöglicht eine schnelle Umsetzung und wertvolle Kontakte, die über das Netzwerk hinaus bestehen. Unsere ausgewählten Partner unterstützen die Teilnehmer des Netzwerks mit ihrem Know-how und sind gerne Ansprechpartner für weitere Fragestellungen.

Interessiert? – Wir starten im Winter 2021/22!

  • Wir haben bereits erste Unternehmen als Teilnehmer gewinnen können. Es sind jedoch noch Plätze frei und sie haben weiterhin die Möglichkeit zur Teilnahme. Gerne informieren wir Sie persönlich. Nutzen Sie gerne das folgende Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt: klimaneutral@irees.de

    Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Pflichtfeld)
    (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise)

    ANSPRECHPARTNER

    Bei Interesse melden Sie sich gerne unter:

    Tel: 0721 9152636 -36

    Email: klimaneutral@irees.de

    Ana Clara Bursich
    Ana Clara Bursich
    Kai Bergmann
    Kai Bergmann
    Dr. Anette Roser
    Dr. Anette Roser