Masterplan Wärme Osnabrück

Masterplan Wärme – Entwicklung einer nachhaltigen Wärmestrategie für die Menschen in Osnabrück

Auftraggeber

Stadtwerke Osnabrück AG

Laufzeit April 2022 – November 2022

Hintergrund

Die Stadtwerke Osnabrück haben sich angesichts der gesetzten Klimaziele zur Treibhausgasneutralität das Ziel gesetzt, die Wärmeversorgung zu transformieren und dabei das Gleichgewicht aus ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit zu wahren.

In diesem Projekt sollen deshalb wirtschaftlich und technisch realisierbare Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, welche die Treibhausgasemissionen reduzieren und als Handlungsgrundlage für die Stadtwerke Osnabrück dienen.

Unter Einsatz der beiden Modelle Invert/ee-Lab und NetHeat werden eine Bestands- und Potentialanalyse für Wärmequellen und -senken durchgeführt. Mit dem Gebäudesimulationsmodell Invert/ee-Lab wird im ersten Schritt eine gebäudescharfe Modellierung des Energiebedarfs im Zeitverlauf durchgeführt, um die Auswirkungen unterschiedlicher Sanierungsaktivitäten zu bewerten. Mit dem Energiesimulationsmodell NetHeat wird anschließend eine räumlich hochaufgelöste Potentialanalyse durchgeführt, die sowohl eine Analyse des Ausbau- und Nachverdichtungspotentials für Wärmenetze als auch lokale Wärmepotentiale und eine Potentialermittlung für erneuerbare Energien beinhaltet.

Der Masterplan soll Transparenz über die Treibhausgasemissionen am Raumwärmemarkt in Osnabrück schaffen, um daraus geeignete Maßnahmen mit wirtschaftlichem Potential abzuleiten. Hierfür werden Konzepte und Lösungen in möglichst hoher Detailtiefe techno-ökonomisch bewertet. Gleichzeitig werden u.a. Referenzgebäudetypen, Quartiersstrukturen, räumliche Wärmedichten und Netzausbau- sowie Betriebskosten berücksichtigt, um dezentrale und zentrale wärmenetz-basierte Wärmeversorgungslösungen zu bewerten. Zudem werden ebenfalls verschiedene Entwicklungsszenarien simuliert, die politische Ziele und Instrumente, wirtschaftliche Faktoren, verschiedene Sanierungsfortschritte, technologische Fortschritte, personelle Kapazitäten im Handwerk und andere Faktoren berücksichtigen.

Ziele und Ergebnisse

Der Masterplan soll als strategische Handlungsgrundlage für die Transformation der Wärmeversorgung in Osnabrück dienen. Die abgeleitete Umsetzungsstrategie soll aus Sicht der Stadtwerke Osnabrück und deren Kunden wirtschaftlich und sozialverträglich sein. Mit der Studie werden konkrete Technologie-Lösungsvorschläge und Maßnahmen entwickelt, die effektiv und effizient eine nachhaltige Wärmewende einleiten und realisieren.

Aufgaben von IREES

  • Koordination und Projektleitung

  • Potentialanalyse

  • Szenarienentwicklung

  • Maßnahmen und Umsetzungskatalog

Projektpartner

  • e-think

ANSPRECHPARTNER

Jana Deurer
Jana Deurer
Jan Steinbach
Jan Steinbach
Eftim Popovski
Eftim Popovski
Catrice Christ
Catrice Christ