Klimaschutz- und Projektionsbericht Baden-Württemberg

Auftraggeber Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)

Laufzeit Februar 2024 – Juni 2024

Hintergrund

Mit dem Klimaschutz- und Klimawandelanpassungsgesetz (KlimaG BW), welches im Jahr 2013 verabschiedet und zuletzt im Jahr 2023 novelliert wurde, setzt sich das Land Baden-Württemberg nicht nur Ziele zur Reduktion von Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen), sondern auch zur Anpassung an den Klimawandel. Das KlimaG sieht die Reduktion von THG-Emissionen um mindestens 65 % bis 2030 und die Netto-Treibhausgasneutralität bis 2040 vor. Mit der Novelle des KlimaG in 2023 wurden zudem sektorspezifische Zielmarken bis 2030 gesetzt. Zur Aufstellung, Umsetzung und Bewertung von Maßnahmen in den verschiedenen Sektoren wurde das Klima-Maßnahmen-Register entwickelt. Zur Überprüfung der Einhaltung der Zielerreichung sowie der Umsetzung der Maßnahmen im Klima-Maßnahmen-Register und der Strategie zur Anpassung die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels sieht § 16 KlimaG ein Monitoring vor.

Ziele und Ergebnisse

Das Vorhaben umfasst die Erstellung des Klimaschutz- und Projektionsberichts im Jahr 2024. Im Bericht wird die Entwicklung der THG-Emissionen in den verschiedenen Sektoren und der Umsetzungsstand der Klimaschutzmaßnahmen im Berichtszeitraum beschrieben sowie Projektionen von THG-Emissionen und deren Auswirkungen auf das Erreichen der Sektorziele bis 2030 sowie der Klimaschutzziele für Baden-Württemberg für 2030 und 2040 durchgeführt. Zudem ist eine sektorspezifsche Ursachenanalyse für potentielle Zielabweichungen und der jeweils zuständigen Entscheidungsebene sowie Maßnahmenvorschläge zur Wiedererreichung des Zielpfads in dem jeweiligen Sektor sowie Vorschläge zur Weiterentwicklung von Klimaschutzmaßnahmen zu machen. Dabei sind auch Wirkungsbeiträge und Wechselwirkungen von Klimaschutzmaßnahmen des Bundes bzw. der Europäischen Union (EU) zu berücksichtigen. Darüber hinaus sind wichtige Aspekte einer verursacherbezogenen Betrachtung einzubeziehen.

Aufgaben von IREES

  • Projektmanagement

  • Projektion der Treibhausgasemissionen für den Gebäudebereich

  • Projektion der Treibhausgasemissionen für die Fernwärme

Ansprechpartner

Jana Deurer
Jana Deurer
Dr. Jan Steinbach
Dr. Jan Steinbach
Johannes Haller
Johannes Haller
Eftim Popovski
Eftim Popovski