Bewertung des CO2 Reduktionspotentials im Gebäudebereich im Land Bremen

Auftraggeber Freie Hansestadt Bremen

Laufzeit Mai 2021 – Oktober 2021

Hintergrund

Die Enquetekommission der Bremischen Bürgerschaft „Klimaschutzstrategie für das Land Bremen“ hat konkrete politische Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen erarbeitet, mit denen eine schnellstmögliche Reduktion der CO2-Emissionen in den Sektoren erreicht werden soll. Ein zentrales Handlungsfeld stellt der Sektor „Gebäude und Wohnen“ dar, der die Wohngebäude der privaten Haushalte und Nichtwohngebäude im Sektor GHD und Industrie umfasst. Die erarbeiteten Maßnahmen adressieren dabei sowohl eine Aktivitätssteigerung als auch eine schnelle Diffusion zielkonformer technischer und verhaltensbasierter Maßnahmen.

Ziele und Ergebnisse

Zielsetzung dieses Projektes ist es, die vorgeschlagenen Maßnahmen hinsichtlich ihrer Wirkungen und der CO2-Einsparpotentiale zu quantifizieren.

Aufgaben von IREES

  • Parametrisierung der Maßnahmen

  • Wirkungsabschätzung von Einzelmaßnahmen

Ansprechpartner

Jana Deurer
Jana Deurer
Dr. Jan Steinbach
Dr. Jan Steinbach
Eftim Popovski
Eftim Popovski